Angebote zu "Religiosität" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Wechselwirkungen: Geschlecht Religiosität und L...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wechselwirkungen: Geschlecht Religiosität und Lebenssinn ab 30.99 € als pdf eBook: Qualitative und quantitative Analysen anhand von lebensgeschichtlichen Interviews und Umfragen. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Wechselwirkungen: Geschlecht Religiosität und L...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wechselwirkungen: Geschlecht Religiosität und Lebenssinn ab 34.9 EURO Qualitative und quantitative Analysen anhand von lebensgeschichtlichen Interviews und Umfragen

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Wechselwirkungen: Geschlecht Religiosität und L...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wechselwirkungen: Geschlecht Religiosität und Lebenssinn ab 30.99 EURO Qualitative und quantitative Analysen anhand von lebensgeschichtlichen Interviews und Umfragen

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Eine Untersuchung über die Auswirkungen von Tre...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Psychologisches Institut), Veranstaltung: Erziehungs- und Familienberatung, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl auch heute noch rund 80% der jungen Menschen in Umfragen angeben, dass sie traditionell eine Familie gründen, heiraten und Kinder kriegen wollen, so kann man ganz allgemein sagen, dass die Scheidungsrate seit den 60er Jahren kontinuierlich ansteigt. Im Jahr 2008 beispielsweise wurden insgesamt 191.948 Ehen geschieden - dazu ist noch die vermutlich nicht geringe Anzahl derer zu rechnen, die ohne Trauschein zusammengelebt haben. Die durchschnittliche Ehedauer bis zur Scheidung betrug 2008 14,1 Jahre und es waren 150.187 minderjährige Kinder von einer Scheidung der Eltern betroffen (plus ca. 100.000 Trennungskinder unverheirateter Eltern).1 Jedes 4. Kind erlebt also im Verlauf seiner Kindheit, dass seine Eltern sich scheiden lassen und insgesamt sind es 3,7 Millionen Kinder, die nur mit einem Elternteil zusammenleben - 86 % hiervon wohnen bei der Mutter.Die Gründe dafür, dass die Scheidungsrate seit den 60er Jahren doch deutlich wächst, sind vielfältig. Eine wichtige Rolle spielen hier sicherlich die zunehmende Liberalisierung, Pluralisierung und Individualisierung der Gesellschaft - die Akzeptanz für unterschiedliche Lebensstile und auch die Toleranz dieser hat zugenommen. Dagegen ist die Religiosität im Durchschnitt doch deutlich gesunken - und damit endete so manche Ehe, die nicht mehr intakt war, aber in früheren Zeiten 'bis dass der Tod euch scheidet' aufrechterhalten worden wäre, doch vor dem Scheidungsrichter.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Religion und Spiritualität in der Ich-Gesellschaft
32,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Religiosität und Spiritualität zeigen sich in der Schweiz - so die These dieser Studie - in vier grossen Milieus: 'Institutionelle' sind traditionell und freikirchlich christlich, 'Alternative' setzen auf Esoterik und spirituelle Heilung, 'Säkulare' sind indifferent oder religionsfeindlich. Die grosse Mehrheit der Bevölkerung aber gehört den 'Distanzierten' an. Ihnen ist Religion nur in bestimmten Situationen wichtig, ihre religiösen und spirituellen Überzeugungen sind oft diffus.Anhand repräsentativer Umfragen und Tiefeninterviews zeigen die Autorinnen und Autoren, wie sich diese Milieus innerhalb der letzten fünf Jahrzehnte aufgrund von Wertwandel und sozialen Trends tiefgreifend verändert haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot