Angebote zu "Politischen" (116 Treffer)

Kategorien

Shops

Proner, Hanna: Ist keine Antwort auch eine Antw...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.11.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ist keine Antwort auch eine Antwort?, Titelzusatz: Die Teilnahme an politischen Umfragen, Auflage: 2011, Autor: Proner, Hanna, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften // VS Verlag fr Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Empirische Sozialforschung // Sozialforschung // Marktforschung // Umfrage // Politikwissenschaft, Rubrik: Soziologie, Seiten: 364, Informationen: Paperback, Gewicht: 683 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
US Wahl: Das Rennen um das Weiße Haus
1,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Das Rennen um das Weiße Haus ist eröffnet. Reise als Präsidentschaftskandidat durch die USA und überzeuge die Wähler mit Deiner eigenen politischen Agenda. Nur ein optimaler Wahlkampf ermöglicht es Dir, das höchste politische Amt in den USA erfolgreich zu übernehmen. Verwalte Dein eigenes Wahlkampf-Budget und plane eine ausführliche Werbekampagne. Besuche Fernsehdebatten und TV Shows und veranstalte Pressekonferenzen. Informiere Dich über Statistiken und Umfragen und reagiere auf negative Kritik. Sollte sich dennoch der Erfolg nicht einstellen, sind auch unsaubere Methoden möglich: Streue Gerüchte, bring Deine Gegner in Verruf und täusche Deine Konkurrenz. Bist Du bereit für den Job Deines Lebens?

Anbieter: reBuy
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Die Wahlkämpferin (DVD)
7,79 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Ein bolivianischer Präsident schneidet bei den Umfragen zu seiner Wiederwahl sehr schlecht ab und engagiert eine versierte Gruppe amerikanischer Berater unter der Leitung der zwar schwer angeschlagenen, aber immer noch genialen Strategin ,,Calamity" Jane Bodine (Bullock). Jane bekam ihren Spitznamen einst durch einen Skandal, der sie tief erschüttert hat - daraufhin ist sie freiwillig aus der Branche ausgestiegen. Dass sie sich jetzt dennoch für die neue Kampagne engagieren lässt, hat allein mit ihrem Erzfeind zu tun, dem widerlichen Pat Candy (Thornton), der inzwischen für die bolivianische Opposition arbeitet. Endlich bekommt Jane die Chance, Candy zu schlagen.Doch Candy kennt Janes wunde Punkte - privat und im Wahlkampf - nur zu genau, und dadurch stürzt sie in eine persönliche Krise, die durchaus mit jener Situation zu vergleichen ist, die von ihrem Team ausgenutzt wird, um die Umfragewerte der Opposition zu verbessern. ,,Our Brand is Crisis" entwickelt sich so zu einem hitzigen, satirisch aufgepeppten Schlagabtausch, der die zynischen Methoden und Privatfehden von politischen Spitzenberatern deutlich macht: Außer dem Wahlsieg ist ihnen absolut nichts heilig.Darsteller:Billy Bob Thornton, Sandra Bullock, Ann Dowd, Anthony Mackie, Joaquim de Almeida, Sam Medina, Scoot McNairy, Zoe Kazan

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Die Wahlkämpferin (BLU-RAY)
13,64 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Ein bolivianischer Präsident schneidet bei den Umfragen zu seiner Wiederwahl sehr schlecht ab und engagiert eine versierte Gruppe amerikanischer Berater unter der Leitung der zwar schwer angeschlagenen, aber immer noch genialen Strategin ,,Calamity" Jane Bodine (Bullock). Jane bekam ihren Spitznamen einst durch einen Skandal, der sie tief erschüttert hat - daraufhin ist sie freiwillig aus der Branche ausgestiegen. Dass sie sich jetzt dennoch für die neue Kampagne engagieren lässt, hat allein mit ihrem Erzfeind zu tun, dem widerlichen Pat Candy (Thornton), der inzwischen für die bolivianische Opposition arbeitet. Endlich bekommt Jane die Chance, Candy zu schlagen.Doch Candy kennt Janes wunde Punkte - privat und im Wahlkampf - nur zu genau, und dadurch stürzt sie in eine persönliche Krise, die durchaus mit jener Situation zu vergleichen ist, die von ihrem Team ausgenutzt wird, um die Umfragewerte der Opposition zu verbessern. ,,Our Brand is Crisis" entwickelt sich so zu einem hitzigen, satirisch aufgepeppten Schlagabtausch, der die zynischen Methoden und Privatfehden von politischen Spitzenberatern deutlich macht: Außer dem Wahlsieg ist ihnen absolut nichts heilig.Darsteller:Billy Bob Thornton, Sandra Bullock, Ann Dowd, Anthony Mackie, Joaquim de Almeida, Sam Medina, Scoot McNairy, Zoe Kazan

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Radunski:Aus der politischen Kulisse
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Aus der politischen Kulisse, Titelzusatz: Mein Beruf zur Politik, Autor: Radunski, Peter, Verlag: B&S Siebenhaar Verlag // B & S Siebenhaar Verlag + Medien OHG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Erinnerung // Historische Autobiographien // Politik // Diplomatie // Demokratie // Konservatismus // Politikwissenschaft // Politologie // Wahl // Wahlrecht // Innerparteilich // Partei // politisch // Kommunalpolitik // Umfrage // Autobiografien: allgemein // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Gesellschaft und Kultur // allgemein // Demokratische Ideologien: Konservativismus // Mitte-rechts // Wahlen und Volksabstimmungen // Politische Führer und Führung // Politisches System: Demokratie // Politische Parteien // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung // Politik der Kommunal- // Regional // Landes // und Lokalpolitik // Öffentliche Meinung und Umfragen // Politische Kampagnen und Werbung, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 342, Gewicht: 480 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Ist keine Antwort auch eine Antwort?
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist keine Antwort auch eine Antwort? ab 39.99 € als pdf eBook: Die Teilnahme an politischen Umfragen. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Ist keine Antwort auch eine Antwort?
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist keine Antwort auch eine Antwort? ab 49.99 € als Taschenbuch: Die Teilnahme an politischen Umfragen. Auflage 2011. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Alle, nicht jeder
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum kann man bereits wenige Tage vor einer Bundestagswahl auf ein bis zwei Prozent genau voraussagen, wie die Bevölkerung wählen wird? Wie ist es möglich, wenige hundert Menschen zu befragen und daraus zu schließen, wie 80 Millionen Deutsche denken? Dieses Buch beschreibt gründlich und dennoch leicht verständlich, wie eine Repräsentativumfrage entsteht. Schritt für Schritt wird anhand von echten Beispielen aus der Praxis erläutert, welche Logik hinter den Umfragen steckt, wie die Befragten ausgewählt werden, wie man die richtigen Fragen stellt und die Ergebnisse auswertet. Alle, nicht jeder zeigt, wie die angeblichen "Geheimrezepte" der Demoskopen funktionieren und wie man gute, verlässliche Umfragen von schlechten unterscheiden kann. Für die vierte Auflage wurde der Text gründlich überarbeitet und unter Berücksichtigung der neuesten Kommunikationstechniken aktualisiert.Allein mit der Beobachtungsgabe können wir die soziale Wi- lichkeit nicht wahrnehmen. Wir müssen uns mit Geräten aus- sten, die unsere natürlichen Fähigkeiten verstärken, so wie es für die Beobachtung der Natur längst geschehen ist. Umfragen sind ein solches Hilfsmittel, seit dem Ende des 18. Jahrhunderts mühsam methodisch entwickelt, mit eigen- tigen Verzögerungen, gegen beharrliche Widerstände. "Die empirische Tradition der Erforschung von Meinungen und Einstellungen begann - recht bescheiden - in Deutschland", schrieb der Pionier der modernen Sozialforschung Paul 1 Lazarsfeld. Aber die Tradition der deutschen Umfragen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts war völlig abgerissen und so gut wie vergessen, als nach 1945 Bevölkerungsumfragen in Deutschland wieder aufkamen. Man hielt sie für eine ameri- nische Erfindung. Das neue Beobachtungsinstrument wurde kaum mit Freude begrüßt, nicht als Fortschritt menschlicher Erkenntnismögli- keiten gepriesen. Es weckte Unbehagen. Man wundertesich, warum plötzlich überall Umfrageergebnisse erschienen, in Z- tungen und im Rundfunk, in den politischen Reden ebenso wie in den Geschäftspapieren der Firmen. Zeitweise dachte man, es sei eine Mode. Heute sind Umfragen aus dem politischen und dem Wi- schaftsleben und aus vielen anderen Bereichen nicht mehr w- zudenken. Doch das Mißtrauen in der Öffentlichkeit ist gebl- ben.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Alle, nicht jeder
61,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum kann man bereits wenige Tage vor einer Bundestagswahl auf ein bis zwei Prozent genau voraussagen, wie die Bevölkerung wählen wird? Wie ist es möglich, wenige hundert Menschen zu befragen und daraus zu schließen, wie 80 Millionen Deutsche denken? Dieses Buch beschreibt gründlich und dennoch leicht verständlich, wie eine Repräsentativumfrage entsteht. Schritt für Schritt wird anhand von echten Beispielen aus der Praxis erläutert, welche Logik hinter den Umfragen steckt, wie die Befragten ausgewählt werden, wie man die richtigen Fragen stellt und die Ergebnisse auswertet. Alle, nicht jeder zeigt, wie die angeblichen "Geheimrezepte" der Demoskopen funktionieren und wie man gute, verlässliche Umfragen von schlechten unterscheiden kann. Für die vierte Auflage wurde der Text gründlich überarbeitet und unter Berücksichtigung der neuesten Kommunikationstechniken aktualisiert.Allein mit der Beobachtungsgabe können wir die soziale Wi- lichkeit nicht wahrnehmen. Wir müssen uns mit Geräten aus- sten, die unsere natürlichen Fähigkeiten verstärken, so wie es für die Beobachtung der Natur längst geschehen ist. Umfragen sind ein solches Hilfsmittel, seit dem Ende des 18. Jahrhunderts mühsam methodisch entwickelt, mit eigen- tigen Verzögerungen, gegen beharrliche Widerstände. "Die empirische Tradition der Erforschung von Meinungen und Einstellungen begann - recht bescheiden - in Deutschland", schrieb der Pionier der modernen Sozialforschung Paul 1 Lazarsfeld. Aber die Tradition der deutschen Umfragen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts war völlig abgerissen und so gut wie vergessen, als nach 1945 Bevölkerungsumfragen in Deutschland wieder aufkamen. Man hielt sie für eine ameri- nische Erfindung. Das neue Beobachtungsinstrument wurde kaum mit Freude begrüßt, nicht als Fortschritt menschlicher Erkenntnismögli- keiten gepriesen. Es weckte Unbehagen. Man wundertesich, warum plötzlich überall Umfrageergebnisse erschienen, in Z- tungen und im Rundfunk, in den politischen Reden ebenso wie in den Geschäftspapieren der Firmen. Zeitweise dachte man, es sei eine Mode. Heute sind Umfragen aus dem politischen und dem Wi- schaftsleben und aus vielen anderen Bereichen nicht mehr w- zudenken. Doch das Mißtrauen in der Öffentlichkeit ist gebl- ben.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot