Angebote zu "Haushalten" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Methodische Grundlagen der Umfrageforschung
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Umfragen sind ein zentrales Werkzeug zur Beobachtung und Analyse ausreichend großer Stichproben sozialer Einheiten unterschiedlichen Aggregationsniveaus wie z.B. Personen, Haushalten, Unternehmen. Sie erfordern zur kompetenten Vorbereitung, Durchführung und Analyse ein komplexes methodisches Instrumentarium. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Qualitätsbewertung und die nachfolgende Optimierung aller Stufen des Umfrageprozesses, welche die Qualität einer Umfrage negativ beeinflussen könnten. Dazu gehören z.B. Verfahren zur Evaluation und Optimierung von Erhebungsinstrumenten, die Bewertung und Optimierung von Stichprobenverfahren, die Evaluation und Optimierung des Interviewerverhaltens. Schließlich enthält das Buch auch eine kurze Einführung in die einfachen und komplexen Analyseverfahren für bestimmte Fragestellungen. Das Buch macht den Versuch, die methodischen Werkzeuge der Umfrageforschung und ihre theoretischen Grundlagen verständlich und dennoch ausreichend detailliert darzustellen und damit allen Personen und Einrichtungen, welche mit Umfragen in irgendeiner Weise zu tun haben, eine Orientierungshilfe zu geben. Das Buch macht den Versuch, die methodischen Werkzeuge der Umfrageforschung und ihre theoretischen Grundlagen verständlich und dennoch ausreichend detailliert darzustellen und damit allen Personen und Einrichtungen, welche mit Umfragen in irgendeiner Weise zu tun haben, eine Orientierungshilfe zu geben.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Energiesparen in privaten Haushalten
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: ohne, FernUniversität Hagen (Institut für Psychologie), Veranstaltung: Umweltbewusstsein und Umweltverhalten, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit Energiesparen in privaten Haushalten in der Bundesrepublik Deutschland. In der Bundesrepublik Deutschland hat sich der Energieverbrauch in den letzten 50 Jahren verdreifacht (Bundesamt für Statistik, 2002, S. 370), wobei aufgezeigt wird, dass insbesondere die privaten Haushalte wesentlich zu dieser Steigerung beigetragen haben. Der hohe Energieverbrauch westlicher Industrienationen verursacht schwerwiegende Umweltprobleme, beispielsweise das des Treibhauseffektes mit globalen Klimaveränderungen (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, 2002a, S. 11). Eine Beschäftigung mit diesem Thema ist daher eine wichtige, alle Menschen betreffende Angelegenheit. Im 2. Kapitel wird der Energieverbrauch privater Haushalte der Bundesrepublik Deutschland dargestellt und darauf aufbauend die dringende Notwendigkeit des Energiesparens aufgezeigt. Das 3. Kapitel befasst sich mit dem Umweltbewusstsein und dem Umweltverhalten privater Haushalte. Zunächst werden die Begriffe Umweltbewusstsein und Umweltverhalten in Bezug auf Energiesparen definiert. Im Anschluss folgen statistische Daten aus Umfragen bezüglich des Umweltbewusstseins und des Energiesparverhaltens der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland. Im 4. Kapitel werden verhaltensabhängige Strategien zum Energiesparen erörtert. Hierbei handelt es sich um Ansätze, die mittels Preise, Information über energiesparendes Verhalten, Verbrauchsrückmeldungen, Anreize und mittels Einstellungen und Werte Einfluss auf das Umweltverhalten der Verbraucher nehmen. Die Hausarbeit endet mit einer persönlichen Einschätzung zum gegenwärtigen Stand der psychologischen Forschung bezüglich energiesparenden Verhaltens.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Energiesparen in privaten Haushalten
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: ohne, FernUniversität Hagen (Institut für Psychologie), Veranstaltung: Umweltbewußtsein und Umweltverhalten, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befaßt sich mit Energiesparen in privaten Haushalten in der Bundesrepublik Deutschland. In der Bundesrepublik Deutschland hat sich der Energieverbrauch in den letzten 50 Jahren verdreifacht (Bundesamt für Statistik, 2002, S. 370), wobei aufgezeigt wird, daß insbesondere die privaten Haushalte wesentlich zu dieser Steigerung beigetragen haben. Der hohe Energieverbrauch westlicher Industrienationen verursacht schwerwiegende Umweltprobleme, beispielsweise das des Treibhauseffektes mit globalen Klimaveränderungen (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, 2002a, S. 11). Eine Beschäftigung mit diesem Thema ist daher eine wichtige, alle Menschen betreffende Angelegenheit. Im 2. Kapitel wird der Energieverbrauch privater Haushalte der Bundesrepublik Deutschland dargestellt und darauf aufbauend die dringende Notwendigkeit des Energiesparens aufgezeigt. Das 3. Kapitel befaßt sich mit dem Umweltbewußtsein und dem Umweltverhalten privater Haushalte. Zunächst werden die Begriffe Umweltbewußtsein und Umweltverhalten in Bezug auf Energiesparen definiert. Im Anschluß folgen statistische Daten aus Umfragen bezüglich des Umweltbewußtseins und des Energiesparverhaltens der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland. Im 4. Kapitel werden verhaltensabhängige Strategien zum Energiesparen erörtert. Hierbei handelt es sich um Ansätze, die mittels Preise, Information über energiesparendes Verhalten, Verbrauchsrückmeldungen, Anreize und mittels Einstellungen und Werte Einfluß auf das Umweltverhalten der Verbraucher nehmen. Die Hausarbeit endet mit einer persönlichen Einschätzung zum gegenwärtigen Stand der psychologischen Forschung bezüglich energiesparenden Verhaltens.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot