Ihr Umfragen Jobs Shop

Wissenschaftliche Umfragen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftliche Umfragen sind ein unverzichtbares Instrument in der empirischen Sozialforschung. Sie beeinflussen die öffentliche Meinung und Entscheidungen in vielen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft. So unverzichtbar Umfragen sind, so fehleranfällig sind sie aber auch - durch die Art der Fragen oder auch durch ausgefallene Antworten. Das Buch geht auf die aktuelle Entwicklung vom Telefon zum Internet als Befragungsmedium ein. Anhand eines groß angelegten Access Panels, das heißt Adresspools befragungsbereiter Personen, führt es in Anlage, Methoden, mögliche Fehlerquellen und Ergebnisauswertung bei der Durchführung von Umfragen ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot
Mobile online Umfrage-Tools: Marktübersicht und...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, Crm, Marktforschung, Social Media, , Sprache: Deutsch, Abstract: Online-Umfragen bilden einen Wachstumsmarkt und loesen tendenziell in steigendem Masse klassische Umf

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.01.2018
Zum Angebot
[Antwort auf eine Umfrage zur Bestrafung von Kr...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(0,99 € / in stock)

[Antwort auf eine Umfrage zur Bestrafung von Kriegsverbrechern]:Fischer Klassik PLUS. 1. Auflage Thomas Mann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Lernstrategien - Überblick und Umfrage zum Them...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

Lernstrategien - Überblick und Umfrage zum Thema Lernen in der Grundschule: André Scheible

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Brückenschlag von Annette Biemer. Eine Untersuc...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Brückenschlag von Annette Biemer. Eine Untersuchung des Regionalkrimis anhand einer Umfrage:1. Auflage. Lydia Plagge

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Tourismus in Freizeitparks am Beispiel einer Um...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(6,99 € / in stock)

Tourismus in Freizeitparks am Beispiel einer Umfrage im Holiday Park in Haßloch: Silvia Ohms

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
[Das Lieblingsgedicht. Antwort auf eine Umfrage...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(0,99 € / in stock)

[Das Lieblingsgedicht. Antwort auf eine Umfrage der »Welt am Sonntag«]: Thomas Mann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Umfrage und Auswertung zum individuellen Musikg...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,7, Hochschule für Musik Saar Saarbrücken, Sprache: Deutsch, Abstract: Musik ist aus dem gegenwärtigen Alltag nicht mehr wegzudenken. Längst beherrscht sie alle modernen Medien, es gibt kaum eine Möglichkeit, über einen Tag hinweg keine Musik zu hören, egal ob bewusst oder unbewusst. Das wirkt sich natürlich auch auf den Musikgeschmack des Einzelnen aus. Ist Musikgeschmack wirklich noch individuell? Durch welche äußeren Faktoren wird er beeinflusst? Noch vor einigen Jahrzehnten gab es für viele Menschen nicht die Bandbreite an Möglichkeiten, Musik zu hören. Zum einen lag das darin begründet, dass die Technik noch nicht so weit fortgeschritten war und viele Menschen nur ein Radio ihr Eigen nannten. Mit der Entwicklung von Abspielgeräten für Medien, auf denen Musik gespeichert werden konnte (angefangen mit der Schallplatte über Kassetten, CDs bis hin zur vollständigen Digitalisierung in modernen Formaten wie Mp3) war ein großer Schritt getan. Jeder hat heute die Möglichkeit, seine eigene Sammlung von Musik aufzubauen und je nach Laune abzuspielen. Zum anderen wird Musik mittlerweile instrumentalisiert. Jeder Werbespot im Fernsehen ist mittlerweile mit einer eigens dafür komponierten Melodie oder gar kompletten Stücken versehen, die den Wiedererkennungswert des angepriesenen Produktes steigern. Am 1. August 1981 wurde erstmals der neue Fernsehsender MTV (Music Television) ausgestrahlt1, der den Grundstein für eine richtige Flut an ähnlichen Musiksendern legte. Zum ersten Mal gab es einen Fernsehsender, welcher ausschließlich Musikvideos abspielte. All diese Dinge zeigen, dass es heutzutage zwar sehr einfach ist, an unterschiedlichste Musik zu gelangen, aber es gerade diese Vielfalt sehr schwierig macht, eine eigene Hörer-Individualität zu entwickeln. Diese Seminararbeit stellt die Auswertung einer Umfrage dar, die untersuchen soll, inwieweit äußere Einflüsse für die Gestaltung und auch Änderung des individuellen Musikgeschmacks verantwortlich sind. Verschiedene Fragen, beziehungsweise Thesen, die ich vor der Durchführung der Umfrage aufgestellt habe, stelle ich in einem der folgenden Kapiteln vor und werde diese am Ende der Auswertung beantworten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Form macht´s - aber wie?! Umfrage unter Per...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,99 € / in stock)

Die Form macht´s - aber wie?! Umfrage unter Personalfachleuten zur optimalen Bewerbungsgestaltung: Susanne Gruber

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Umfrage zur Kundenzufriedenheit als Buch von Be...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Umfrage zur Kundenzufriedenheit:in einer Physiotherapiepraxis. 1. Auflage. Bernd Hoffmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Auswertung der Umfrage: Beschwerdemanagement in...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(17,99 € / in stock)

Auswertung der Umfrage: Beschwerdemanagement in der Assekuranz: Thomas Krosse, Jens Ringel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Studie zur Direktionalität bei Metaphern im Ita...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,7, Universität zu Köln (Romanistisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit italienische Sprecher ohne sprachwissenschaftlichen Hintergrund metaphorische Ausdrücke motivieren. Dazu wurde von meiner Kollegin Lara Kierdorf und mir eine Umfrage unter italienischen Muttersprachlern durchgeführt. Ausgehend von diversen sprachwissenschaftlichen Theorien bezüglich der Direktionalität und der Motivation von italienischen Begriffen soll aufgedeckt und begründet werden, wie die Theorie zur Praxis der Sprecher passt und inwiefern die Vorraussage, dass besonders metaphorische Begriffe sehr eindirektional motiviert werden, zutrifft.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht